Programm

Veranstaltungstag 1 - 22.09.2022

08:00 Uhr

Praxisworkshops

Ort: UKM Trainingszentrum, Malmedyweg 17-19, 48149 Münster

08.00-09.30 Uhr | 09.45-11.15 Uhr

Simulations-Teamtraining bietet klinischen Bereichen große Chancen ihre interprofessionelle Zusammenarbeit
zu verbessern. Neben dem erforderlichen organisatorischen Rahmen sind vermeintlich große technische und
infrastrukturelle Aufwendungen nötig, um medizinische Simulation erfolgreich umzusetzten.
Im Workshop werden, ausgehend vom High-End-Simulations-Setting, praxisnahe Wege abgeleitet, wie
klinische Simulation technisch einfach gestaltet werden kann. Zudem finden wichtige Erfolgsfaktoren und
typische Stolpersteine beim Etablieren von Teamtrainings Beleuchtung.

| Dr. Tim Güß, Münster
| Christian Hackmann, Münster

08.00-09.30 Uhr | 09.45-11.15 Uhr

Talk ist ein Werkzeug, um ein kurzes Debriefing im klinischen Setting durchzuführen.
Durch die regelmäßige Anwendung sollen die Patientensicherheit, sowie die Arbeitsabläufe und die damit
zusammenhängende Lernerfahrung für medizinisches Personal verbessert werden.
 
| Dr. Katharina Schulze-Oechtering, Münster 
| Meike Ista, Münster

08.00-09.30 Uhr | 09.45-11.15 Uhr

| Franziska Beckers, Münster
| Jasmin Pelizaeus, Münster
| Sara-Elena Üffing, Münster

08.00-09.30 Uhr | 09.45-11.15 Uhr

| Holger Wangler, Münster

08.00-09.30 Uhr | 09.45-11.15 Uhr

Arzneimittel gehören zu den wirksamsten und am häufigsten angewendeten Therapiemöglichkeiten. Treten vermeidbare Medikationsfehler auf, kann dies zunächst einmal vermeidbares menschliches Leid bis hin zu Todesfällen bedeuten. Um den Medikationsprozess von Patienten sicher zu gestalten, benötigen Fachkräfte des Gesundheitswesens ein angemessenes Situationsbewusstsein. Der Room of Horror ist eine Methode, um die Arzneimitteltherapie sicherer zu gestalten und das Bewusstsein zu schärfen.

| Sabine Tegelmann, Münster
| Frank Neugebauer, Münster

Ort: Messe und Congress Centrum, Halle Münsterland, Albersloher Weg 32, 48155 Münster

08.30-09.00 Uhr | 09:10-09:40 Uhr | 09:50-10:20 Uhr | 10:30-11:00 Uhr

Alle Jahre wieder … na ja, nicht ganz. Alle fünf Jahre wieder erscheinen die internationalen Reanimationsleitlinien des European Resuscitation Council (ERC). Damit verbunden sind auch die Übersetzung ins Deutsche und die Veröffentlichung durch das German Resuscitation Council (GRC), dem Deutschen Rat für Wiederbelebung. Turnusmäßig wäre nach den letzten Leitlinien aus 2015 bereits 2020 die neue Auflage an der Reihe gewesen, doch auch hier sorgte die weltweite Pandemie für Herausforderungen und die Verschiebung in den März 2021. Gibt es Neuerungen? Verändern sich die Algorithmen?

| Sebastian Bittner, Münster

09:00-10:00 Uhr | 10:15-11:15 Uhr

| Dennis Müller, Münster
| Julius Schulte, Münster

09:00-10:00 Uhr | 10:15-11:15 Uhr

| Sabrina Murch, Münster

09:00-10:00 Uhr | 10:15-11:15 Uhr

| Dominik Zergiebel, Münster

11:00 Uhr

Registrierung

Ort: Messe und Congress Centrum, Halle Münsterland, Albersloher Weg 32, 48155 Münster

12:00 Uhr

12:00 – 14:00 Uhr
Congress Saal

Gemeinsame Eröffnung

Wie machen wir unsere Intensivstationen und Funktionsbereiche krisenfest?

Vorsitz: Lothar Ullrich, Münster und Brigitte Teigeler, Marburg

Vorstellungen und Lösungsansätze aus Sicht…

  • … der Intensivpflege, Sylvia Köppen, Bereichsleiterin Interdisziplinäre Operative Intensivtherapiestation, Universitätsklinikum Leipzig
  • … des OP-Managements, Carolin Werner, B.A., stellv. Leiterin Geschäftsbereich OP-Organisation, Universitätsklinikum Münster
  • … des Pflegemanagements, Thomas van den Hooven, Pflegedirektor, Universitätsklinikum Münster
  • … der Pflegeforschung, Prof. Michael Isfort, Mitglied des Vorstands, Deutsches Institut für angewandte Pflegeforschung e.V.
  • … der Intensivmedizin, Prof. Dr. Christian Karagiannidis, Mitglied des ExpertInnenrats des Bundeskanzleramts
  • … der DGF, Stefan Wilpsbäumer (M.A.)

OP-Pflege

Grüner Saal

Anästhesiepflege

Weißer Saal

Intensivpflege

Congress Saal

14:00 Uhr

14:15 – 15:45 Uhr

Optimierung der Interaktion

Vorsitz: Wendelin Herbrand, Murnau

  • Stressreduktion im OP durch Achtsamkeit
    Martina Losch, Köln
  • Kommunikation im OP
    Antje Scheer, Berlin
Kaffeepause

14:30 – 16:00 Uhr

Sicherer Umgang mit Devices

Vorsitz: Benjamin Schiller, Hannover

  • Medizintechnik sicher bedienen – können wir schon alles?
    Kevin Alvarez, Bonn
  • Perioperatives Temperaturmanagement – welche Devices helfen wirklich?
    Daniel Schmidtke, Köln
  • Die sichere transurethrale Dauerkatheteranlage
    in der pädiatrischen Anästhesiepflege
    Holger Stintat, Hannover

14:30 – 16:00 Uhr

Delir auf der Intensivstation – was kann, was darf und was muss man tun?

Vorsitz: Stefan Wilpsbäumer, Münster
Sabine Kretschmar, Oldenburg

  • Frühmobilisierung und Delirprävention – zwei Seiten einer Medaille
    Dr. Peter Nydahl, Kiel
  • „Der Patient ist im Durchgang“ – was macht das Delir-Team auf der Intensivstation
    Christina Thewes, Münster

16:00 Uhr

16:15 – 17:45 Uhr

Interdisziplinäres Zusammenspiel

Vorsitz: Petra Becker, Konstanz

  • Neue Wege gehen: Ausbildung Fachkraft für Medizinprodukteaufbereitung
    Klaus Wiese, Dortmund
  • Qualitätsverbesserung durch Reklamationsmanagement? Schnittstelle AEMP
    Rainer Stens, Bonn
  • Interdisziplinäre Ansprüche im Hybrid-OP – Wo liegen die Herausforderungen?
    Tim Szepanski, Dortmund
Kaffeepause

16:30 – 18:00 Uhr

Nicht alltägliche Situationen beherrschen

Vorsitz: Sabine Kretschmar, Oldenburg

  • Anästhesiologische Versorgung adipöser Patienten im interprofessionellen Team 
    PD Dr. Jan Karsten, Benjamin Schiller, Hannover
  • Kraniotomien mit einem wachen Patienten?? Wie geht das denn? 
    Heike Krämer, Münster
Kaffeepause

16:30 – 18:00 Uhr

Familienzentrierte Pflege auf der Intensivstation – geht das überhaupt?

Vorsitz: Lothar Ullrich, Münster

 

  • Kinder als Besucher auf der Erwachsenenintensivstation – Go oder No-Go? Dr. Peter Nydahl, Kiel
  • Angehörige als Leidtragende in der Pandemie – wie sind wir mit ihnen umgegangen und was lernen wir daraus?
    Sylvia Köppen, Leipzig
  • Einbindung von Zugehörigen in ethischen Fragen bei kritisch Kranken – Fluch oder Segen?
    Kristina Engelen, Münster

18:30 Uhr

Get-together

Veranstaltungstag 2 - 23.09.2022

08:00 Uhr

Registrierung

OP-Pflege

Grüner Saal

Anästhesiepflege

Weißer Saal

Intensivpflege

Congress Saal

08:45 – 10:15 Uhr

Sicherheit im OP

Vorsitz: Martina Losch, Köln

  • Gesetz über den Beruf der Operationstechnischen Assistent:innen – welche Auswirkungen sind zu erwarten?
    Petra Becker, Konstanz
  • Fehlervermeidung durch Zählkontrolle – was kann man optimieren?
    Beate Ninow, Zürich
  • Recht im OP – was sollte man wissen?
    Dr. Tobias Weimer, Bochum
Kaffeepause

08:30 – 10:00 Uhr

Veränderungen und Konstanz – was bietet Qualität?

Vorsitz: Sebastian Bittner, Münster

  • Änderungen in der Weiterbildung – was geht, was nicht? 
    Dominik Zergiebel, Münster
  • Es ist doch nur eine endoskopische OP….! – wo schlummern die anästhesiologischen Besonderheiten?
    Wolfgang Zeipert, Dortmund
  • Postoperative Schmerztherapie in der Endoprothetik
    Michael Haacke, Hemer
Kaffeepause

09:00 – 10:30 Uhr

Aus der Theorie in die Praxis – Die Versorgung des Polytrauma auf der Intensivstation

Vorsitz: Wendelin Herbrand
Tobias Becker, Murnau

  • Die neue S3-Leitlinie als theoretisches Konstrukt
    Florian Bäumel, Murnau
  • Von der Theorie in die praktische Umsetzung im Rahmen der Praxisanleitung auf der Intensivstation
    Tobias Schallenberger, Murnau
  • Was bringt die Leitlinie der Pflege auf der Intensivstation
    Melanie Montag, Murnau
Kaffeepause

11:00 Uhr

11:00 – 12:30 Uhr

Spezielle OP’s und OP-Verfahren

Vorsitz: Carolin Werner, Münster

  • Eine schwerwiegende Gefäßerkrankung: Bauchaortenaneusysma – die operative Versorgung
    Dr. Johannes Frömke, Dortmund
  • Aortenaneurysma – die Versorgung mit Stents (EVAR: endovascular aortic repair)
    Dr. Johannes F. Schäfers, Münster
  • Der Einsatz von Da Vinci bei Prostata OP‘s – Perfektionierung, Veränderungen – OP-Pflege als erste Assistenz?
    Angela van Walsum, Hamburg
Mittagspause

11:15 – 12:45 Uhr

Ein Fall für zwei

Vorsitz: Tobias Becker, Murnau

  • Sectio caesarea
    Prof. Dr. Wiebke Gogarten, Münster
  • Neugeborenenreanimation – eine besondere Notfallversorgung
    Sebastian Bittner, Münster
  • Mal eben umintubieren – Airwaymanagement mit Hürden
    Heike Krämer, Münster
Mittagspause

11:15 – 12:45 Uhr

Das Erleben von Krisen in der Pflege – wie damit umgehen

Vorsitz: Lothar Ullrich, Münster

  • Als Pflegeperson gesund bleiben auf der Intensivstation – kann das gehen?
    Dr. Teresa Deffner, Jena
  • Denken nach rückwärts bringt niemanden vorwärts
    Wendelin Herbrand, Murnau
Mittagspause

13:00 Uhr

14:00 – 15:30 Uhr

Unsere Zukunft: Personalentwicklung

Vorsitz: Irene Juraschka, Münster

  • Theorie muss nicht trocken sein – konstruktiver Wissenstransfer!
    Philipp Hellmann, Münster
  • Welche Position nimmt die praktische Ausbildung im OP ein?
    Michaela Schniedenharn, Münster
  • Interdisziplinäres praxisnahes Training der Notsectio
    Andreas Drerup, Münster
Kaffeepause

14:00 – 15:50 Uhr

Zwischen personeller und materieller Herausforderung

Vorsitz: Steffen Brodowski, Magdeburg

  • Braucht es ein Personalbemessungsinstrument für die Anästhesiepflege? 
    Martin Dorn, Hannover
  • Umgang mit VA-Systemen – was beachten? 
    Benjamin Schiller, Hannover
Kaffeepause

13:45 – 15:50 Uhr
Interprofessionelle Sitzung

„Jung, Covid-19, plötzlich Hirnischämie – Fight for outcome“

Vorsitz: Dennis Müller, Münster
 

Interdisziplinäre Darstellung eines komplexen Falls aus der Perspektive der…

  • … Notaufnahme
    Sophia Mühlenkamp, Münster
    Christina Stegemann, Münster
  • … Intensivpflege – Part 1
    Anja Deitmer, Münster
  • … Neurochirurgie
    Sönke Hellwig, Münster
  • … Neurologie
    Dr. Christian Lennart Meyer, Münster
  • … APN Critical Care
    Jan Röttgers, Münster
  • … Logopädie
    Sigrid Ahring, Münster
  • … Physiotherapie
    Hilmar Ackermann, Münster
  • … Intensivpflege – Part 2
    Buesra Vardar, Münster
Kaffeepause

16:00 Uhr

16:15 – 17:00 Uhr
Weißer Saal

Gemeinsamer Abschluss

Starke Fachpflege in die Kammer – und nicht ins stille Kämmerlein!

Moderation: Lothar Ullrich, Dominik Zergiebel

Vorstellung und Statements der Liste „Starke Fachpflege DGF“ für die Kammerwahl NRW mit anschließender Diskussion

Industrieworkshops am 23.09.2022

Ort: Blauer Saal, Messe und Congress Centrum, Halle Münsterland, Albersloher Weg 32, 48155 Münster

23.09.2022, 10.30-11.30 Uhr
Blauer Saal 3

Mach mit!

| Andreas Bergmann, 
| Christian Hackmann, Münster

23.09.2022, 11.35-12.00 Uhr
Blauer Saal 3

Herausforderung „Haut“ bei intensivpflichtigen Patienten

| Ingo Meißner, Paul Hartmann
| Nicolai-Alexander Jelinek, Paul Hartmann

23.09.2022, 12.30-14.00 Uhr
Blauer Saal 3

„Was geht? Was muss? Was kann?“ Kolleginnen aus Clemenshospital und Raphaelsklinik Münster berichten über ihre Erfahrungen mit der Implementation und dem Umgang im Alltag und gehen dabei gerne in die Diskussion und beantworten Fragen

| Doris Batke-Bonhof, Bereichsleitung Intensiveinheit, Clemenshospital
| Barbara Timte, Intensivpflegekraft, Raphaelsklinik Münster
| Sr. Lucia Dießel, Seelsorgerin Clemenshospital